Archivprojekt von SRF abgeschlossen

Das 2007 aufgegleiste Digitalisierungsprojekt BetaSuisse, welches zum Ziel hatte, das gesamte archivierte Filmmaterial von SRF zu digitalisieren, kam anfangs Januar 2018 zum Abschluss. Dies teilte die SRG Deutschschweiz in einem Communiqué mit. Der digitalisierte Bestand umfasst historisches Filmmaterial seit 1955, aktuelle Sendungen wie die «Tagesschau», die «Rundschau», den «Kassensturz» oder «Schweiz aktuell» sowie frühere Kultsendungen wie das «Freitagsmagazin», «Antenne», «Viktors Spätprogramm» oder «Teleboy». Das digitalisierte Archiv steht den Redaktoren der SRG frei zur Verfügung. Einige Archiv-Sendungen werden von SRF auf Youtube veröffentlicht, andere auf dem hausinternen SRF-Player « Play SRF ».

«Mit der Digitalisierung des SRF-Archivbestandes leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung des audiovisuellen Kulturguts der Schweiz. Insofern sehen wir den erfolgreichen Abschluss von BetaSuisse als Meilenstein für die beginnende Öffnung unseres Archivs. Jetzt kümmern wir uns um weitere Archivschätze, die wir in den kommenden Monaten und Jahren unserem Publikum ebenfalls zugänglich machen möchten.» Christian Vogg, Leiter Archive SRF

Lesen Sie hier die Medienmitteilung von SRF und mehr zum Projekt BetaSuisse.